Nationalflagge Australiens
Flagge Australiens - Bildquelle: mayns82/Pixabay - Public Domain (CC0 1.0)

Australische Buschpflaume (Vitamin C reichste Frucht der Welt)

Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt, enthält die Camu Camu Frucht aus dem Urwald sehr viel Vitamin C sowie auch die Acerolakirsche. Ich habe weiter recherchiert und herausgefunden, dass die australische Buschpflaume (Terminalia ferdinandiana) aber den höchsten Gehalt an Vitamin C aufweist. Es ist die Vitamin-C-reichste Frucht der Welt!

Buschpflaume (höchster Vitamin C Gehalt)

Die Buschpflaume ist über das tropische nordwestliche Waldgebiet in Australien verbreitet. Ihre Früchte werden in der Sprache der Aborigines Murunga genannt und im Englischen Billygoat, Billygoat Plum, Kakadu plum. Die Buschpflaume zählt zum Bush food. Ihre Früchte verfügen über einen hohen Vitamin C-Gehalt, geradezu die höchste Konzentration an Vitamin C aller bisher untersuchten Pflanzenarten, dieser liegt etwa 50-mal höher als bei Orangen, nämlich bei 2.300 bis 3.150 mg auf 100 g Fruchtfleisch.

Verbreitung der Buschpflaume

Zwischendurch geriet diese Furcht in Vergessenheit. Als jedoch bekannt wurde, dass die Buschpflaume eine Vitamin C Bombe ist, wurden die ovalen Früchte wieder populär. Sie werden am besten roh verzehrt. Die Aborigines sammeln und verkaufen die Buschpflanze, die eine Wildpflanze ist, an

  • Luxusrestaurants, wo sie als Frucht für Marmeladen, Soßen, Würzmittel oder für Fruchtsäfte und Eiscreme genutzt wird,
  • Kosmetikhersteller, als Ingredienz für Parfum
  • die Pharmazie, als Nutrazeutikum, ein sogenanntes funktionelles Lebensmittel, mit zahlreichen Inhaltsstoffen (Vitaminen, Mineralstoffen, Bakterienkulturen, ungesättigten Fettsäuren) bereichert wird und gut für die Gesundheit ist.

Abgesehen von dem Vitamin C Gehalt wurde auch ein hoher Anteil an Folsäure gemessen und an polyphenolischen Antioxidantien. Die Folsäute ist eines der B Vitamin (B9 und B11) und für die Entwicklung der Zellen bedeutend. In der Schwangerschaft besteht ein hoher Bedarf an diesem Nährstoff.

Die Buschpflanze ist bei uns in Europa noch wenig bekannt. Allerdings bei den Eingeborenen in Australien ist die ‚Murunga‘ als Energielieferant seit Anbeginn ihrer Kultur begehrt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*