Bakterienarten
Bakterienkulturen - Bildquelle: geralt/Pixabay - Public Domain (CC0 1.0)

⇒ ⇒ Darmflora aufbauen • Advanced Probiotic Blend* Platinum Europe • Probiotische Bakterienkulturen

Werbung

Mein Kollege klagte, dass er schon seit Tagen nicht auf die Toilette gehen kann und sein Bauch grummelt. Ich fragte ihn, ob er denn etwas für seine Darmflora täte. Er sagte, er hätte sich nie um den Aufbau seiner Darmflora gekümmert. Er wolle erst einmal ein Darmreinigungsprogramm in Anspruch nehmen, damit er wieder normal atmen kann. Er hatte nämlich schon einen Druck auf den Magen.

➽ Darmflora ➽ Ernährung

Um ein wohliges Gefühl im Bauch zu haben, sollte man nicht nur genügend trinken und eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, sondern grundsätzlich daran denken, eine gesunde Darmflora aufzubauen. Denn ein gesunder Darm und eine gute Verdauung sorgen für Wohlbefinden und somit für eine gute Gesundheit und Vitalität. Der Darm ist das größte Organ im menschlichen Körper, mit einer Oberfläche von fast 400 m². Er ist Teil des Immunsystems, schützt also den Körper vor Krankheitserreger und hat somit einen großen Einfluss auf das körperliche und psychische Wohlbefinden.

Bakterienkulturen

Optimal für den Aufbau der Darmflora sind probiotische Bakterienkulturen, also darmfreundliche Bakterien, die eine gesunde Darmflora unterstützen, vor allem nach Antibiotikatherapien. Probiotische Kulturen helfen:

  • das Immunsystem zu stärken
  • Pilze (z.B. Candida) im Darm zu verhindern
  • vor Entzündungen zu schützen
  • die Aufnahme von Nährstoffen zu optimieren.

Genauso wichtig wie die Probiotika sind die Präbiotika. Letztere helfen den ersteren sich im Darm zu vermehren, indem sie Nährstoffe zur Verfügung stellen und gute Bakterienstämme unterstützen.

🌱Advanced Probiotic Blend von Platinum Europe 🌱

Advanced Probiotic Blend von Platinum Health Europe
Werbung

Ich nehme das Probiotic Blend von der Firma Platinum, in dem sich sowohl probiotische Kulturen wie auch präbiotische befinden. Die probiotischen Bakterien haben sporogene Eigenschaften, die Sporen bilden und dauerhaft im Darm verbleiben können: außerdem sind sie stabil gegenüber allen pH-Werten im Verdauungstrakt. In den präbiotischen Kulturen sind Inulin – Fruktooligosaccharide (FOS): besonders lösliche Kohlehydrate und kurzkettige Fettsäuren, die den pH-Wert absinken und somit das Wachstum spezieller Bakterien hemmen. Auch ist in den präbiotischen Akaziengummi enthalten, der ebenfalls die guten Darmbakterien unterstützt.

Wichtig ist natürlich, dass dieses Produkt keinen Zusatz von Konservierungsstoffen oder künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen enthält und auch ohne Zusatz von Hefe, Milchprodukten, Weizen, Soja und Zucker ist.

Probieren Sie Advanced Probiotic Blend im externen Platinum Shop*

* Affiliate Link

Kommentar verfassen