Ohne Fleiß, kein Preis...
No Pain No Gain... Ohne Schmerzen kein Gewinn - Quelle: https://www.flickr.com/photos/nassereddine/14443355527 Titel: Only god can judge me. by Mc Nasser - (CC BY-SA 2.0) - Foto wurde verkleinert, beschnitten und umbenannt

▷ Fitness-Spruch ▷ No Pain No Gain (Übersetzung) • Deutsch: „Kein Schmerz, kein Gewinn“

Was bedeutet der englische Fitness-Spruch No Pain No Gain?

Ich habe einige Wörterbücher durchstöbert und im Internet recherchiert (dict.cc, linguee.de, bab.la etc.). Folgende deutsche Übersetzungen habe ich gefunden:

  • Ohne Fleiß kein Preis
  • Wer schön sein will, muss leiden

Also ehrlich gesagt, reißen mich diese deutschen Übersetzungen als Fitness-Blogger nicht vom Hocker! Es mag sein, dass diese übersetzte Redewendung auf andere Situationen im Leben passen, aber für das Fitnesstraining oder Bodybuilding finde ich es zu lasch!

No Pain, No Gain ➥ „Kein Schmerz, kein Gewinn“

Eine treffendere Übersetzung der Phrase: No Pain, No Gain. ist: Kein Schmerz, kein Gewinn! Denn in diesem Spruch steckt eine Menge Wahrheit!

Dieser Spruch wurde prominent durch Jane Fonda, als sie 1982 ihre Aerobic Videos herausgab und als Slogen ’no pain, no gain‘ benutzte, um den Muskel bis zum Schmerz zu trainieren.

Schmerzen & Erfolg im Leben

Schmerzen können ein Warnsignal im Leben sein; wir wissen, dass wir etwas nicht tun sollten. Wer nicht hören will, muss fühlen! Das haben uns schon unsere Eltern beigebracht. Wenn wir etwas angestellt haben, gab es eine Ohrfeige oder einen Klaps.

Schmerzen sind aber auch Anzeichen für eine Grenze, die man überschreiten muss, um Erfolg im Leben zu haben. Der Weg des geringsten Widerstandes wird sicherlich nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Deshalb finde ich den englischen Spruch No Pain, No Gain beim Sport und im Beruf hilfreich. Dieser Spruch  ist sogar so ein fester Bestandteil unserer Sprache geworden, dass er von einigen Musikgruppen (Scorpions, The Whispers etc.) und Interpreten (Betty Wright, Scooter etc.) in ihren Songs benutzt wird.

„Den inneren Schweinehund überwinden“

Man muss sich beim Ausdauertraining abschinden, um etwas zu erreichen. Wenn ein Anfänger z. B. mit dem Laufen beginnt, dann erhöht er bewusst seine Herzfrequenz. Das ist anstrengend und tut auch im gewissen Maße weh. Vielleicht geht ihm die Puste aus, er bekommt Seitenstechen oder die Muskeln sind müde und schmerzen.

Beim Krafttraining passiert das alles viel schneller und wiederholt sich bei jeder Trainingsübung. 💪

Die ersten 3-4 Wiederholung mit der Hantel gehen locker, danach wird es mühsam und die letzten 2-3 Wiederholungen tun richtig weh (Pain = Schmerz). Die letzten Wiederholungen, bei denen der Muskeln förmlich brennt, ist entscheidend für den Muskelzuwachs. Hier können die aktiven Muskelfasern die Anstrengung nicht mehr bewältigen und versuchen deshalb die Reservefasern im Muskeln zu aktivieren. Dieses regelmäßige Wiederholen der Muskelerschöpfung mit anschließender Regeneration bringt den Kraftzuwachs (Gain = Gewinn). Für Fitnessbegeisterte & Discopumper eine Selbstverständlichkeit!

Statt dem Idiom „Ohne Schmerzen kein Gewinn“ würden andere sagen „den inneren Schweinehund überwinden„!

Mein nächster Artikel handelt über die US-amerikansiche Action-Komödie Pain & Gain.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*