Gesundheit: 14. Oktober – Welt-Ei-Tag 2017 (world egg day)

Am 14. Oktober 2017 ist der Welt Ei Tag, vom Typ Lebensmittel-Feiertage. Ja, es gibt die skurrilsten Aktionstage, mit dem Ziel die Weltöffentlichkeit auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen, wie eben auf den Tag des Eies.

Welteitag – World Egg Day 2017

Dieser Aktionstag wurde 1996 vom „Internationalen Verband der Eierproduzenten“ (International Egg Commission) ins Leben gerufen, als damals der Welt-Ei-Kongress in Wien tagte. Der Welt Ei Tag wurde auf den zweiten Freitag im Oktober festgelegt und soll ein Beitrag zur gesunden Ernährung sein.

Aus Anlass des Welteitages werden Wettbewerbe veranstaltet, Starköche empfehlen Rezepte und Sonderaktionen für Kinder sollen auf das hochwertige Lebensmittel Ei aufmerksam machen. So ein Aktionstag macht um ein Huhn und Ei ein Geschrei und möchte auf dieses kleine und zerbrechliche Ei aufmerksam machen, da es für die gesunde Ernährung von großer Bedeutung ist.

An diesem Aktionstag wird darauf hingewiesen, dass die Eier selbstverständlich aus einer artgerechten Tierhaltung kommen sollten. Empfohlen wird die Freilandhaltung und eine Fütterung ohne chemische Zusätze.

Das Ei – ein Produkt der gesunden Ernährung

Welch‘ wichtigen Teil ein Hühnerei zur gesunden Ernährung beiträgt weisen die Inhaltsstoffe auf. Ein durchschnittlich großes Ei enthält:

  • alle Vitamine, (außer Vitamin C),
    etwa 35 % des Tagesbedarfs an Vitamin D und 38 % des Tagesbedarfs an Vitamin B12
  • Beta Carotin (sorgt für Elastizität des Auges)
  • Mineralstoffe (Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Eisen, Phosphor, Selen, Zink)
  • Lipid Cholesterin
  • Kohlenhydrate
  • gesättigte Fettsäuren (3,3 g)
  • ein- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (5,5 g)
  • 7,7 g Protein

Wie viele Eier am Tag?

In Deutschland werden im Jahr circa 11 Milliarden Eier produziert, davon 2 Milliarden exportiert (Tendenz fallend) und 8 Milliarden importiert (Tendenz steigend). Jährlich werden ungefähr 210 Eier pro Tag/Kopf verbraucht (seit 2005 Tendenz steigend), davon 50 % von privaten Haushalten, 30 % von der Industrie (Lebensmittelverarbeitung), 20 % von Bäckereien sowie Großküchen.

Kikeriki… und jeden Tag ein Ei. Eier können ohne Reue verzehrt werden.

Sind Eier gesund?

Aufgrund der reichen Inhaltsstoffe ist das Ei ein gesundes und natürliches Lebensmittel. Doch gibt es Menschen, die zweifeln, aufgrund des Cholesteringehalts und des Gehalts des gesättigten Fettes im Ei. Studien haben aber bewiesen, dass das Ei-Cholesterin kaum das Blutcholesterin beeinflusst und die gesättigten Fette eine Energiequelle (81 kcal pro Ei) für den menschlichen Körper sind.

So lässt sich sagen, dass Eier gesund sind, weil sie lebenswichtige Nährstoffe enthalten. Wenige Lebensmittel bieten eine so hohe Nährstoffdichte wie das gesunde Ei.

 

Kommentar verfassen