Bananen - Bildquelle: PeteLinforth/Pixabay - Public Domain (CC0 1.0)

Rezept: Veganes Bananenbrot (ohne Zucker) backen – Low Carb – Paleo

Das Lied „Theo, mach mir ein Bananenbrot‘ ist ein Kinderlied und basiert melodisch auf dem Banana Boat Song, einem jamaikanischen Calypso, welches ein Volkslied ist. Dieses Lied besingt die Nachtschicht der Bananenarbeiter, die den Tagesanbruch erleben und somit ihr Schichtende. ‚Daylight come and me wanna go home‘. Der bekannteste Interpret dieses Liedes war Harry Belafonte. Das Lied hat einen so mitreißenden Rhythmus, dass man sofort mitschwingt.

Die deutschsprachige Version dieses Volksliedes mit dem Text ‚Theo, mach ….  wurde 1983 von Rolf Zukowski geschrieben und erheitert Kinderherzen. Theo wird aufgefordert ein Bananenbrot zu richten und somit in der Not gegen Hunger zu helfen.

Es gibt tatsächlich ein Bananenbrot… es handelt sich eher um eine Mischung aus Brot und Kuchen. Entweder backt man das Bananenbrot ohne Zucker und Fett oder vegan, Paleo,  Low Carb (siehe unten).

Rezept: Bananenbrot backen

Das Backen des Bananenbrotes ohne Zucker und Fett geht nach folgendem Rezept:

  • 3 Bananen
    (je reifer und dunkler, umso besser)
  • 200 g Mehl
    (Roggen-, Vollkorn-, Weizenvollkorn, Dinkel- oder Weißmehl)
  • 1 TL Zimt
  • 100 g Äpfel
    (gerieben oder als Apfelmus ohne Zucker)
  • 2 Eier
  • 1 pck. Backpulver
  • 50 g Nüsse
    (Walnüsse oder Mandeln oder Haselnüsse)

Die Äpfel werden geschält, entkernt, gerieben und mit den Bananen zerdrückt. Die Eier schaumig schlagen und mit dem Mehl, Backpulver, Zimt und dem Bananen-Apfel-Brei gut verrühren. Dann die Nüsse unterheben. Den Teig in eine Kastenform füllen und bei 180℃ circa 45 -60 Minuten backen. Anschließend gut abkühlen lassen (Wichtig!). Das Bananenbrot hat eine kompakte Konsistenz und ist saftig und aromatisch. Es kann sofort verzehrt oder 1 Woche in einer Dose aufbewahrt bzw. auch eingefroren werden.

Statt der Nüsse kann eine Handvoll Rosinen, Cranberries, Datteln oder Aprikosen genommen werden. Evtl. nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken, damit das Brot nicht zu dunkel wird.

Veganes Bananenbrot – Paleo – Low Carb

Die Veganer lassen die Eier weg und können 140 ml Pflanzenmilch oder Wasser nehmen. Zum Einfetten Kokosnussöl verwenden.

Das Paleo Bananenbrot wird mit Mandelmehl gebacken und ist mit den Bananen sehr gehaltvoll. Es ist nämlich mit der Steinzeit Diät ohne Mehl (gemahlenem Korn) konform.

Bei Low Carb wird auch das Mehl durch gemahlene Mandeln ersetzt. Bananen und Mandeln sind eh‘ eine gute Kombination. Der Kuchen hat keine Kohlenhydrate und schmeckt nussig, außerdem wird noch 200 g Magerquark verwendet und der Teig mit 1 EL Honig gesüßt.

Bananenbrot ist gesund

Das Brot ist ohne Fett und Zucker nahrhaft und schmeckt richtig nach Bananen. Man kann es mit Mandelmus, Konfitüre oder Butter zum Frühstück oder zum Tee/Kaffee verzehren oder einfach pur genießen. Mit Sahne ist es ein guter Ersatz für Kuchen, was gesünder ist. Das saftige Gebäck lässt sich auch toasten und schmeckt warm ganz prima. Es ist eine rundum leckere und gesunde Sache und enthält die

  • Vitamine A, B6 und B12, Vitamin C
  • Kalzium
  • Eisen
  • Magnesium.

Für unterwegs ist das Bananenbrot gut geeignet, weil es reich an Kohlenhydraten ist und auch den Sportlern als idealer Energielieferant dient.

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Leckere Bananen Shake Rezepte (Erdbeer, Kiwi, Avocado…) | Münchner Fitness & Food-Blog

Kommentar verfassen