Global Handwashing Day
Tag der Händehygiene 2016 - Bildquelle: offthelefteye/Pixabay - Public Domain (CC0 1.0)

15. Oktober: Welt-Händewaschtag 2017 (Global Handwashing Day)

Heute, am 15. Oktober 2017, ist Welt-Händewaschtag 2016 (Global Handwashing Day)! Über diesen Welthändewaschtag schreibe ich auf meinem Fitness-Blog, weil ich als Fitness-Trainer im Fitnessstudio beobachtet habe, wie wichtig Hygiene ist.

2017 – Welt-Händewaschtag (Entstehung)

Wie wichtig Wasser für den Menschen ist, habe ich schon in dem Artikel über den Weltwassertag aufgezeigt.

In diesem Beitrag möchte ich auf den jährlich wiederkehrenden, internationalen Händewaschtag aufmerksam machen. Er wurde im Jahre 2008 ins Leben gerufen, und zwar von der Weltgesundheitsorganisation WHO. Weitere Unterstützer sind Unicef, die Weltbank und die Centers for Desease Control and Prevention der Vereinigten Staaten.

Dieser Aktionstag findet in über 80 Ländern statt, mit dem Ziel auf die Hygiene und das Händewaschen aufmerksam zu machen. Mit dem Welthändehygienetag wurde schon eine Schaffung des Hygienebewusstseins erlangt und es wird immer wieder auf die Notwendigkeit des Händewaschens hingewiesen, um Infektionen per Handschlag entgegen zu wirken.

Der Händewaschtag richtet sich an Kinder und Erwachsene in

  • Kindergärten und Schulen
  • Altenheime und Krankenhäuser
  • Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • öffentlichen Einrichtungen und Gemeinden.

Es soll aufmerksam gemacht werde auf die Notwendigkeit und Gründlichkeit des Händewaschens:

  1. vor dem Kochen und vor/nach dem Essen
  2. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  3. nach der Benutzung der Toilette
  4. vor und nach dem Windelwechseln
  5. wenn man nach Hause kommt

Die Hände sollen intensiv eingeseift, und zwar etwa 30 Sekunden lang und danach ordentlich gewaschen werden. Wichtig ist auch, die Fingerkuppen der Daumen zu waschen. Ein gründliches Händewaschen verhindert Infektions- oder Durchfallkrankheiten. Ansteckende Krankheiten werden nämlich über den Handkontakt übertragen.

Händewaschen im Fitnessstudio

Als Fitnesstrainer habe ich beobachtet, dass im Fitnessstudio ziemlich geschwitzt wird. Deshalb eignet sich – meines Erachtens – ein Muskelshirt nicht zum Training, da doch einige Leute sich ohne Handtuch auf die Schrägbank legen oder am Gerätepolster anlehnen.

Außerdem werden mit schwitzigen Händen die Griffe der Studiogeräte angefasst bzw. die Kurz- und Langhanteln bedient. Diese Kontaktflächen werden im Fitnessstudio regelmäßig desinfiziert und ich konnte mich persönlich überzeugen, wie dreckig und unappetitlich die Desinfektionstücher nach der Desinfizierung aussehen.

Auch begrüßen wir die Kunden mit Händeschlag und ich selbst muss darauf achten, dass ich regelmäßig am Tag meine Hände wasche.

Hier noch ein YouTube-Video über diesen Aktionstag.

Kommentar verfassen